Realistische NotfalldarstellungRealistische Notfalldarstellung

Sie befinden sich hier:

  1. Jugendrotkreuz
  2. Unsere Gruppen
  3. Realistische Notfalldarstellung

Realistische Notfalldarstellung (RND)

DRK Kreisverband
Mülheim a.d. Ruhr e.V.

- Jugendrotkreuz -

Aktienstr. 58
45473 Mülheim 
Tel: 0208 45006 - 0
Fax: 0208 45006 - 11

jrk(at)drk-muelheim.de

Das Ziel der Realistischen Notfalldarstellung ist es, durch realistische Darstellung eines Notfallgeschehens den Helfer dahingehend vorzubereiten, dass er:

  • Unfallsituationen und Verletzungen richtig erkennen
  • Gefahrensituationen richtig einschätzt
  • eine der Situation und Verletzungen angepasste richtige Hilfeleistung erbringt
  • das reibungslose Zusammenspiel mehrerer Helfer und Organisationen beherrscht
  • Teamgeist entwickelt und die Hilfsbereitschaft sich weiter steigert

Einsatzaufgaben der Realistischen Notfalldarstellung:

  • Darstellung von realitätsnahen Verletzungen bei Übungen (nicht nur für das Deutsche Rote Kreuz)
  • Ausgestaltung und Durchführung sowie Unterstützung der Aus- und Weiterbildung von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern durch praxisbezogene Darstellung
  • Planung und Durchführung von Übungen und Großschadensereignissen (mehr als 10 Verletzte)
  • Öffentlichkeitsarbeit (z. B. Kinderschminken

Gruppenleiter

Hubertus "Hubi" Mintrop