Sie sind hier: Angebote / Senioren / Hausnotruf

Online-Spende

Jetzt Spenden!

 

Ansprechpartner

Frau
Andrea Abel

Tel: 0208 / 45 00 6 -14
A.Abel[at]drk-muelheim.de

Aktienstr. 58
45473 Mülheim

Hausnotruf - Unbeschwert leben.

Hausnotruf ist Lebensqualität

In vertrauter Umgebung zu wohnen und selbstbestimmt zu leben ist für viele Menschen im Alter ein Herzenswunsch. Hierzu leistet der DRK-Hausnotruf einen wichtigen Beitrag.

Hilfe auf Knopfdruck

Das Hausnotrufsystem besteht aus einem Basisgerät, das in der Wohnung an einem festen Platz steht und einem Handsender, der als Armband oder Kette am Körper getragen wird. Der Handsender ist wasserfest, sodass in jeder Situation - auch in der Dusche - Hilfe per Knopfdruck gerufen werden kann.

Durch Drücken des Notrufsknopfes baut sich automatisch eine Freisprechverbindung zum DRK-Mitarbeiter in der Hausnotrufzentrale auf. Er erkennt anhand des Signals sofort den Teilnehmer und verfügt direkt über alle wichtigen Informationen wie z.B. Erkranknungen, Medikamente und Namen der Bezugspersonen.

Von jeder Stelle innerhalb der Wohnung ist ein Gespräch mit der Zentrale möglich, so dass der Teilnehmer sein Problem schildern kann.

Nun kann der DRK-Mitarbeiter sofort entscheiden, wie gezielt zu helfen ist.

Im Ernstfall wird umgehend der DRK-Bereitschaftsdienst alarmiert und ein ausgebildeter DRK-Sanitäter gelangt in kürzester Zeit zum Teilnehmer und mit einem Schlüssel in die Wohnung. Zeitgleich wird bei Bedarf auch der Rettungsdienst verständigt.

Anschluss und Zubehör

Unabhängig des vorhandenen Telefonanschlusses inst eine Installation des Hausnotrufgerätes immer möglich.

Besondere Ausstattung des Basisgerätes:

  • Tagestaste - bei Nichtbedienen Notrufauslösung
  • Temperatursensor - bei Abweichung Notrufauslösung
  • Freisprecheinrichtung
  • Einfache Bedienung

Optionales Zubehör mit Notrufauslösung:

  • Falldetektor
  • Wassermelder im Bad
  • Blitzlichtempfänger für Gehörlose
  • Brandmeldeanlage
  • Einbruchüberwachung

Weiteres Zubehör auf Anfrage.

 

Gute Gründe für den DRK-Hausnotrufdienst

  • 24 Stunden-Bereitschaft am Tag und 365 Tage im Jahr
  • Schnelle Hilfe bei medizinischen Notfällen, ungebetenen Besuchern und bei Stürzen oder anderen Notlagen
  • Freundliche und ausgebildete DRK-Sanitäter - ehrenamtlich und aus Überzeugung engagiert
  • Sichere Schlüsselverwahrung unter hohen Sicherheitsstandarts
  • Anerkannt von den Pflegekassen
  • Festpreise- keine Zusatzkosten bei evtl. Einsätzen des Bereitschaftsdienstes
  • Testsieger bei der Stiftung Warentest, Gesundheit 09/2011
  • Installation innerhalb von 24 Stunden

 

Hausnotrufdienst - Ihr Sicherheitsplus: "Bei uns sind Sie im Notfall in guten Händen."

 

 

Die Kosten?

1.Qualifizierter Hausnotrufdienst:Anschluss-
gebühr:
Monats-
beitrag:
  • Registrierung persönlicher Daten zur schnellen Hilfeleistung
  • 24 Stunden Leitstellenbetrieb
  • 24 Stunden Bereitschaftsdienst
  • Schlüsselverwahrung
  • Tagestastenfunktion auf Wunsch

(Alle Kosten für Einsätze sind bereits im Monatsbeitrag enthalten.)

einmalig
19,90€

42,50€

2.Pflegekassensparmodell *)
  • Registrierung persönlicher Daten zur schnellen Hilfeleistung
  • 24 Stunden Leitstellenbetrieb

einmalig 10,49€

18,36€

*) Im Alarmierungsfall werden durch die Hausnotrufzentrale Bezugspersonen benachrichtigt, die der Teilnehmer vorher benennen muss. Sind diese nicht zu erreichen, werden Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst informiert. Sollte Gefahr in Verzug sein und der Teilnehmer die Türe nicht selbstständig öffnen können, wird diese gegebenenfalls von Polizei und Feuerwehr geöffnet.

Es gibt die Möglichkeit, beim Sozialamt die Kostenübernahme für die Teilnehmerbeiträge zu beantragen. Nach dem Pflegegesetz kann auch die Pflegeversicherung die Kosten für die technische Ausstattung als "Hilfsmittel für Pflegebedürftige" übernehmen.

Tipp: Bitte erkundigen Sie sich nach unseren aktuellen Rabattaktionen und Angeboten zur Ferienzeit.