MeldungMeldung

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service
  3. Meldungen des Kreisverbandes

Deutsches Rotes Kreuz hilft in Haiti bei Vorbereitung auf Hurrikan „Irma“

Das Rote Kreuz bereitet sich auf die Ankunft von Hurrikan „Irma“ in Haiti vor. Auf seinem Weg durch die Karibik hatte der Wirbelsturm der höchsten Stufe fünf mit Windgeschwindigkeiten von 300 Kilometer pro Stunde bereits schwere Schäden unter anderem auf der Insel Barbuda hinterlassen. Es wird erwartet, dass Irma heute Abend gegen 18:00 Uhr (MEZ) auf Haiti treffen wird. „In Haiti, dem ärmsten und am meisten von Naturkatastrophen bedrohten Land in der Karibik, leiden noch immer hunderttausende Menschen an den Folgen des Erdbebens 2010 und von Hurrikan Matthew 2016. Viele leben nach wie vor in provisorischen Behausungen, und es ist zu befürchten, dass viele Menschen durch Irma obdachlos werden. Wir haben daher in den vergangen Tagen bereits die Vorräte an Hilfsgütern aufgestockt“, sagt Lisiane Harten, die zuständigen DRK-Länderreferentin, die sich aktuell vor Ort in Port-au-Prince befindet.