Zelck-Zeitung.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
Meldungen des KreisverbandesMeldungen des Kreisverbandes

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service
  3. Meldungen des Kreisverbandes

Meldungen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Ansprechpartner

Herr
Klaus-Jürgen Wolf

Tel: 0208 / 45 00 6-0
KJ.Wolf@drk-muelheim.de

Aktienstr. 58
45473 Mülheim an der ruhr

Die Rettungsschwimmer der DRK-Wasserwacht sind fit

Die besten Rettungsschwimmer des Deutschen Roten Kreuzes aus Nordrhein-Westfalen trafen sich am letzten Samstag (23.04.16) zu einem landesweiten Vergleichswettbewerb in Rheinberg, um in verschiedenen Disziplinen ihre Kräfte zu messen und das beste Rettungsschwimmerteam zu ermitteln. Weiterlesen

Informationsabend zur neuen DRK-Kindertagesstätte

Am Dienstag, dem 26. April 2016 um 18.30 Uhr findet im DRK Hilfeleistungszentrum in der Aktienstraße 58 eine Informationsveranstaltung zur ersten DRK-KiTa in Mülheim statt, die im August ihren Betrieb an der Löhstraße mit bis zu 71 Kinder aufnehmen wird. Weiterlesen

Telefonische Erreichbarkeit

Seit dem Umzug in unser neues Hilfeleistungszentrum sind wir leider nicht wie gewohnt telefonisch zu erreichen. Unsere Durchwahlen funktionieren zur Zeit nicht, bitte nutzten Sie unsere Hauptnummer 0208 - 450060. 
Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und hoffen in kürze wieder wie gewohnt erreichbar zu sein.
Weiterlesen

Wir ziehen um!

Am Donnerstag, 10. und Freitag, 11.12.2015 bleibt die DRK-Geschäftsstelle geschlossen. ab Montag, dem 14.12.2015 sind wir in unseren neuen Räumlichkeiten zu erreichen: DRK Hilfeleistungszentrum
Aktienstr. 58
45473 Mülheim an der Ruhr Weiterlesen

DRK verabschiedet langjährige Leiterin des Bürgertreffs

Hilde Schmidt geht mit 75 Jahren in den Ruhestand Weiterlesen

Das Rote Kreuz übernimmt 24 Stunden-Betreuung im Flüchtlingsdorf Saarn

Seit Mittwoch ziehen nun die ersten Bewohner in das Flüchtlingsdorf Saarn ein. Wöchentlich werden 60 Personen hier ihr vorläufiges zu Hause erhalten. In den extra konzipierten Holzhäusern erfolgt die Unterbringung in 4-Bett Zimmern.

Die Verpflegung und soziale Betreuung erfolgt durch das Deutsche Rote Kreuz.

In den nächsten Wochen wird das gesamte Dorf auf eine Kapazität von 600 Personen aufgestockt.

Einen ersten Eindruck verschafften sich bereits der neue Oberbürgermeister und die zuständigen Dezernenten der Stadt Mülheim.
Weiterlesen

Das Hilfeleistungszentrum wächst und wächst.

In den letzten drei Monaten hat sich an der Baustelle eine Menge getan. Die Fassenaußengestaltung ist vollkommen abgeschlossen. Die Wände sind verputzt und gestrichen. Fenster und Türanlagen sind eingebaut. Auch im inneren des Gebäudes sieht es schon fast wohnlich aus. Alle Zwischenwände sind gesetzt und verputzt. Und auch die Waschräume und die Toilettenanlagen sind gefliest. Die Installationsarbeiten sind fast abgeschlossen. Jetzt müssen nur noch die Maler und die Bodenverleger Hand anglegen. Die Haltestelle der Linie 104, welche direkt vor der Tür des Hilfeleistungszentrums liegt, heißt... Weiterlesen

Reparaturarbeiten im Friedrich-Wennmann-Bad verzögern sich

Da sich die Reparaturarbeiten im Friedrich-Wennmann-Bad verzögern, muss das Schwimmbad bis einschließlich Dienstag, den 27. Oktober 2015, für den Schul- und Vereinssport geschlossen bleiben. Weiterlesen

DRK und THW Mülheim richten Notunterkunft für Flüchtlinge ein

Am gestrigen Samstag liefen die Vorbereitungen zur Aufnahme der ersten 80 Flüchtlinge in dem Saarner Flüchtlingsdorf auf Hochtouren. Über 50 Einsatzkräfte des THW und des Mülheimer Roten Kreuzes richteten Wohncontainer, Aufenthalts-, Verwaltungs- und Küchenbereiche ein. Die ersten 80 Bewohner werden zunächst in Containern untergebracht, Aufenthalt und Essensausgabe erfolgen in einem der schon fertiggestellten Holzhäuser. In den nächsten Wochen erfolgt der Ausbau der gesamten Einrichtung für bis zu 600 Bewohner. Dann werden auch die Bewohner der Containeranlage in eines der Holzhäuser ziehen... Weiterlesen

DRK-Wasserwacht trainiert für den Ernstfall

Den Abschluss zahlreicher Veranstaltungen und Aktionen zum diesjährigen 50-jährigen Jubiläum der DRK-Wasserwacht bildete das zweitägige Wasserwacht-Praxiscamp in Xanten an der Xantener Nord- und Südsee, das am vergangenen Wochenende stattfand. Weiterlesen

Seite 4 von 19.